Kartoffelbrot mit Apfel-Nussaufstrich

Brotteig:

850 g mehlig kochende Kartoffeln

Salz

60 ml Milch

1/2 Würfel Hefe

1/2 TL Zucker

250 g Mehl

Kastenform

Backpapier

Apfel-Nussaufstrich:

1 Lorbeerblatt

100 g gehackte Haselnüsse

1 TL getrockneter Thymian

1 1/2 TL getrockneter Majoran

1 großer Apfel vom Hof Umberg

1 Zwiebel

4 Stg. Lauchzwiebel

2 Knoblauchzehen

200 g Butter

2 TL Instant-Gemüsebrühe

schwarzer Pfeffer

etwas Preiselbeer-Konfitüre

zum Garnieren

 

 

Zubereitung des Brotes:

425 g Kartoffeln schälen, kleinschneiden und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minutengaren.

Die Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen und fein zerdrücken. Die Milch lauwarm erwärmen. Hefe zerbröckeln, mit Zucker und Milch verrühren und das Ganze zugedeckt an einem warmen Ort ca. 10 Minuten gehen lassen. Die andere Hälfte Kartoffeln (425 g) schälen und fein reiben. 1 ½ TL Salz, 250 g Mehl sowie gekochte und rohe Kartoffeln (exkl. des beim Reiben entstandenen Safts) in eine große Schüssel geben. Hefeansatz zugießen und mit der Hand zu einem glatten Teig verkneten. Bei einem zu weichem Teig kann noch etwas Mehl hinzugefügt werden. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort 30-40 Minuten gehen lassen. Danach nochmals durchkneten und in der gut mit Mehl ausgestäubten Schüssel zugedeckt an einem warmen Ort weitere 15 Minuten gehen lassen. Dann den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben und das Brot im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225° C/ Umluft: 200° C/ Gas: Stufe 4) 45 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit eventuell mit Alufolie abdecken. Auskühlen lassen.

Zubereitung des Aufstrichs:

Für den Brotaufstrich das Lorbeerblatt zerbröseln. Nüsse, Lorbeer, Thymian und Majoran im Mörser fein mahlen. Den Apfel schälen, vierteln, entkernen und in sehr kleine Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen, sehr fein würfeln. 50 g Butter in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Apfelwürfel zufügen und alles goldgelb braten. Nuss-Kräutermischung zugeben und unter Rühren 1-2 Minuten mitbraten. Dann die Pfanne vom Herd ziehen. Gemüsebrühe, 6 Esslöffel Wasser und 150 g Butter unter die heiße Masse rühren, bis die Butter geschmolzen ist. Brotaufstrich einmal kurz pürieren u. mit Salz und Pfeffer abschmecken. 1-2 Stunden zugedeckt kalt stellen. Zum Brot mit etwas Preiselbeer-Konfitüre reichen. Der Brotaufstrich hält sich kalt und gut verschlossen ca. 7 Tage.