Hausgemachte Spargelcremesuppe

Beste Frühlingsschlemmerei

Zutaten für 2-4 Personen

  • Schalen und Enden von weißem Spargel
  • 1/2 Bio-Zitrone 
  • 1l Spargelwasser 
  • 100g Schlagsahne 
  • Salz 
  • Zucker 
  • Pfeffer
  • Muskat 
  • 30g Butter 
  • 30g Mehl 
  • 1-2 EL Öl
  • Ein wenig Petersilie

Nach einem leckeren Spargelessen, können die eigentlichen Abfälle, also die Schalen und Enden des Spargels mit einigen zusätzlichen Zutaten sehr schön für eine leckere Spargelsuppe verwendet werden.

Zubereitung:

Die Zitrone gut waschen und 2 Scheiben abschneiden. Das Wasser, in dem der Spargel gekocht wurde, auffangen. Von diesem Spargelwasser ca. 1 Tasse abnehmen und den Rest zum Kochen bringen. Die Schalen und Enden des Spargels zusammen mit den Zitronenscheiben mit 1/2 TL Salz und 1/2 TL Zucker zu diesem Rest dazu geben und in einem großen Topf aufkochen. Mit Deckel gut 10 Minuten köcheln lassen.

Die Butter in einem weiteren Topf schmelzen und das Mehl mit einem Schneebesen hinein rühren und hell anschwitzen lassen. Unter ständigem Rühren das heiße Spargelwasser und die Sahne hinzugießen und noch einmal 5 Minuten aufkochen lassen.

Suppe mit Salz, Zucker, Pfeffer und etwas Muskat abschmecken. Je nach Geschmack einige Spritzer Zitronensaft hinzugeben. Mit etwas Petersilie garnieren.

Guten Appetit!