Äpfel von süß wie Gala bis sauer wie Braeburn

Äpfel vom Hof Umberg – regional, vielseitig und lecker

Ob saftige Apfelstückchen zum Müsli, eine herrlich warme und vanillige Apfeltarte, deftiger Reibekuchen mit Apfelmus oder der saftige Pausenapfel für auf die Hand: Äpfel sind wahre Alleskönner und wahrscheinlich das Lieblingsobst der meisten Deutschen. Wir können uns selbst nie entscheiden, ob uns Äpfel, Beeren, Zwetschgen oder eine der anderen Obstsorten, die wir auf dem Hof Umberg anbauen, am Besten schmecken.
Eins steht aber fest: Wir lieben gutes Obst! Und der Apfel - lecker, süß, saftig, würzig oder säuerlich – ist vor allem als Snack, Knabberei oder im Dessert einfach unschlagbar. Und was wir besonders toll finden: Äpfel sind nicht nur vielseitig einsetzbar und schmecken grandios – sie liefern auch noch etliche Vitamine und Mineralstoffe, die uns gesund halten und unseren Körper quasi von innen pflegen. Damit für jeden auch der richtige Apfel dabei ist, haben wir ca. 15 verschiedene Apfelsorten im eigenen Anbau, im Verkauf und zum Selbstpflücken, die unterschiedlich, aber auf ihre Art vorzüglich sind.

Mit den verschiedenen Apfelsorten lässt sich vieles anstellen:

Man kann sie zum Backen und Kochen verwenden, lange auf Vorrat lagern und/oder natürlich direkt von der Hand in den Mund genießen. Zum Apfelsortiment vom Hof Umberg gehören folgende Apfelsorten: Delbarestivale, Gala, Elstar, Boskoop, Jonagold, Jonagored, Rubinette, Pinova, Braeburn, Topaz, Fuji, Sapora, Wellant oder Zari. Ob süß, sauer oder würzig, knackig, saftig, fest oder groß, klein, rot, gelb oder grün: Ihr Apfel-Favorit ist sicher dabei. Ein paar Beispiele gefällig?

„Delbarestivale“ unser früher Apfel ab Anfang August, nur begrenzt lagerfähig, aber sooo lecker, weil knackig, saftig und sehr würzig. Oder „Rubinette“, eher klein, aber im Geschmack echt eine Wucht. Dann gibt es noch die grünliche Standard-Rubinette oder den roten Typ „Rubinette Rosso“, „Braeburn“: Sehr fest und eher säuerlich, „Fuji“: seeehr saftig und süß oder „Topaz“: ein Aroma wie der alte „Berlepsch“, aber fester und viel besser haltbar. 

So jetzt reicht es. Wir wollen Ihnen nicht den Spaß nehmen, den Rest selber zu probieren. In unserem Hofladen auf Hof Umberg oder an unseren Verkaufsständen beraten wir Sie gerne zu allen unseren Apfelsorten.

Guten Appetit!